„Die Banditenformationen in Tschetschenien wurden aus dem Budget von KhMAO finanziert“

Yuri Chekin hat die Namen der wirklichen Kunden des Mordes an dem Ankläger des Autonomen Bezirkes von Khanty-Mansiysk Yuri Bederin erfahren, der die wahre Ursache des Versuchs auf dem Bürgermeister von Nefteyugansk Vladimir Petukhov genannt ist und um Schutz vor dem Rechtsanwalt Anatoly Kucherena gebeten hat

In dem Netzwerk erschien ein Video-Appell an Präsident Putin des ehemaligen Auditors des Autonomen Bezirks Chanty-Mansijsk Yury Chekin, einer der zehn meistgesuchten Bürger Russlands.

 

Er sagte, dass er dank der Hilfe eines Privatdetektivs in den letzten zwei Jahren die Kunden und den Organisator des Mordes an dem Staatsanwalt Yuri Bederin ermitteln konnte – ein Verbrechen, bei dem Chekin selbst verdächtigt wird.

Die Zirkulation des in Ungnade gefallenen Auditors besteht aus fünf Teilen. Die ersten drei wurden vom Mediator am 24. Januar in die Redaktion der Zeitung „Ohne Zensur“ überführt.

Der vierte und fünfte Teil unter anderen erschien nach dem Mittagessen am 25. Januar auf der Seite des Sohnes des Bundesbeamten – Sergej Chekin, „VKontakte“, und bis zum Abend wurde auf seinem YouTube Kanal verfügbar:

Tatsächlich erwähnt der seit über 17 Jahren gesuchte Kamerainspektor nicht direkt die Namen von Kunden für ein hochkarätiges Verbrechen. Warum gibt es ein zweifaches Gefühl.

Oder Chekin will die Namen immer noch nicht preisgeben, damit die Ermittler echte Kriminelle aufstellen können, was unwahrscheinlich ist – nachdem die Kriminellen das Video gesehen haben, sind sie sich bereits bewusst, dass „er sie kennt“. Entweder ist es ein Signal an die Kunden selbst – „lass mich in Ruhe oder ich gebe dich auf“, was auch unwahrscheinlich ist.

Objektiv ist der Satz „Der Klient des Mordes an der Staatsanwaltschaft Bederin …“ auf dem dortigen Video. Denn lautes lautes Gefühl ist noch nicht passiert. Außerdem brauchen wir nicht nur Namen und Wörter, sondern auch Ereignisse und Dokumente.

Wenn man sich das Video aber noch einmal ansieht, ist es nicht schwer, ein einziges Bild von Chekins skizzenhaften Bemerkungen zu diesem Thema zu sehen.

Es ist jedoch ziemlich schwierig, bestimmte Schlussfolgerungen auf einen externen Beobachter zu ziehen, der die Details des Strafverfahrens und die Rollen der Personen, die in den Aufzeichnungen erwähnt werden, nicht kennt. Abgesehen von der Tatsache, dass der Angeklagte ein resonantes Verbrechen angeordnet hat – lebend, im Gegensatz zu Gerüchten – hat er keine plastische Chirurgie durchgeführt und ist, wie er selbst behauptet, auf dem Territorium Russlands.

Journalisten des BC, die Informationen über die Ermordung des Staatsanwalts Bederin vom Moment seiner Kommission sammeln, stimmen darin überein, dass Chekin ziemlich gewichtige Argumente seiner Unschuld zitiert, die, mindestens, sorgfältige Überprüfung brauchen.

Wer wusste es nicht und vergaß es sogar

Anwalt Yuri Khmao Bederin wurde in ihrem Wohnhaus auf Engels-Straße um acht Uhr am Abend 25. Juli 2000 abgeknallt. Drei Schüsse im Hinterkopf im Treppenhaus zwischen dem zweiten und dritten Stock – in diesen fünfstöckigen Gebäuden gibt es keine Aufzüge. Er sah nichts Verdächtiges und wandte sich dem „gelangweilten“ Kaukasier mit dem Rücken zu, den er gerade passiert hatte.

Am Eingang wurden Schüsse gehört und viele Menschen liefen durch den Sandkasten, an einem warmen Sommerabend waren viele Erwachsene und Kinder auf dem Hof.

Gun (nach der Untersuchung war es Gas IL-78, umgewandelt durch scharfe Munition feuern -. Ca. NK) wurde noch nicht gefunden. Später, während der Untersuchung die Mörder gaben zu, dass er die Waffe in der Außentoilette von einem von denen, warf in der Nähe der Kaserne stehen (heute abgerissen – ca. NK). In der Komintern-Straße.

Aber welcher – wird sich nicht erinnern. Vielleicht haben diese Angaben als ein Hohn der Polizisten gegeben, die alle Toiletten des Quartals stieg, und das Screening von Fäkalien Ergebnisse haben nicht nachgegeben.

Eine Gruppe von Kriminellen von drei Leuten folgte Bederin für einige Wochen. Studierten die Route Köpfe des Aufsichtsorgans, die Zeit der Bewegung der Opfer Festsetzung, Gewohnheiten und Adressen – Attorney mochte nach Hause zu Fuß, 15 Minuten, um das Haus zu gehen. Der erste Attentatsversuch scheiterte – der Mörder konnte die Nerven nicht verkraften und Bederin lebte ein paar Tage länger.

Verdächtige installiert schnell. Untersuchungsteam aus Moskau unter General Elsukova dauerte nur ein paar Stunden auf die Analyse von zellulären Abonnenten Links in diesem Bereich (mobile Kommunikation in Khanty-Mansiysk zu dem Zeitpunkt keine aktuelle Gesamtverteilung und Handybesitzer in der Stadt, in der Tat erwies sich als nicht viel hatte – Notiz NK). Ein paar Tage später wurden die Verbrecher verhaftet.

Die vollständige Übersetzung des Textes wird am 30.01.18 verfügbar sein

 

Оставить комментарий


Hm-ads.ru — бесплатные объявления Ханты-Мансийска.